Singles und Urlaub – ein Thema für sich

Veröffentlicht am: 11. November 2013
Nicht immer findet sich für einen Single die Möglichkeit, mit Freunden in einer Gruppe zu verreisen. Oder man fährt mit befreundeten Paaren und läuft Gefahr, ab und an schlicht das fünfte Rad am Wagen zu sein. Dabei bedeutet als Single zu verreisen nicht automatisch, dass man Single ist, sondern vielleicht auch einfach nur alleine in Urlaub fahren muss. Als Alleinreisender in einem Hotel mit Familien untergebracht zu sein, kann schon ein wenig frustrierend sein, ideal ist daher ein Reiseveranstalter, der sich auf Singlereisen spezialisiert hat.

Unterschiedliche Altersgruppen – unterschiedliche Interessen

Eine Reise bei einem Veranstalter für Singlereisen zu buchen ist das Eine. Das Andere ist es, in einer Gruppe Alleinreisender seinen Urlaub zu verbringen, in der es auch gemeinsame Interessen gibt. Die einfachste Klassifizierung erfolgt natürlich nach dem Alter. Menschen über 50 haben andere Interessen als unter 30-Jährige. Die altersbedingte Zusammensetzung einer Gruppe, die sich nicht zwangsläufig automatisch aus dem Reiseziel ergibt, bietet schon einmal eine gute Voraussetzung für eine homogene Reisegesellschaft. Familien profitieren bei Urlauben durchaus von Rabatten, bei Singlereisen ist dieses Thema nicht unbedingt an der Tagesordnung. Urlauber, die sich für diese Art von Urlaub entscheiden, sollten daher einmal einen Blick auf http://yup.de/singlereisen werfen. Bei Yup.de handelt es sich um ein Gutscheinportal, welches auch Reisegutscheine, in diesem Fall speziell für den Reiseveranstalter Singlereisen.de anbietet. Zahlreiche Rabattmöglichkeiten warten auf die Urlauber, die für Neukunden gleichermaßen Gültigkeit besitzen wie für Altkunden des Unternehmens. Neben nach Altersgruppen aufgestellten Reiseveranstaltungen finden Urlauber wie bei jedem anderen Reiseportal auch Städtetrips, Last Minutereisen oder Sporturlaube mit den unterschiedlichsten Schwerpunkten.

Singlereisen sind keine Kontaktbörse

Der Veranstalter weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei seinen Urlauben auf keinen Fall um Verkuppelungsveranstaltungen handelt. Dieser Umstand findet gerade bei weiblichen Reisenden positives Feedback, da nicht jeder, der einen Urlaub alleine antritt, diesen unbedingt zu zweit verbringen möchte. Reisen für Alleinstehende haftet dieser Stallgeruch häufig noch an, um so wichtiger ist es, dass es Veranstalter gibt, welche den Urlaub als solchen in den Vordergrund stellen. Sollte der Trip dennoch zu zweit beendet werden, mag dies noch schöner, aber nicht das ursprüngliche Ziel sein. Zumal es, wie eingangs erwähnt, durchaus auch Alleinreisende gibt, die durchaus in einer Partnerschaft leben.